#

Über Uns

Im Rahmen der Schülerbetreuung werden bei uns die Schulkinder bereits direkt nach dem Unterricht betreut. Als Betreuungspersonen konnten wir  überwiegend geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen.

Das Betreuungsausmaß richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf der Eltern. Dies bedeutet, dass bei uns genau der Umfang an Betreuung gebucht werden kann, der  benötigt wird z.B. Betreuung vom Unterrichtsende mit Mittagsbetreuung, Nachmittagsbetreuung oder beides in Kombination. Diese Betreuung beinhaltet üblicherweise ein Mittagessen, Hausaufgabenbegleitung und Freizeitaktivitäten.

Die Schülerbetreuung an unsrer Schule soll und kann auf keinen Fall eine Verlängerung des Unterrichts oder Nachhilfeunterricht sein. Die Betreuung findet ausschließlich an Schultagen statt. An der Schule eröffnet die  Betreuung von Schulkindern völlig neue Perspektiven. Durch die Möglichkeit Kinder bei schulischen Angelegenheiten besser unterstützen zu können, hat diese Betreuung eine präventive Wirkung.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass für Lehrpersonen, die bei der Betreuung mitarbeiten, ein neuer „Gestaltungsraum“ entsteht. Es ist bekannt, dass immer mehr Schulkinder ein verweigerndes Verhalten im Unterricht zeigen oder an Schulangst leiden. Die pädagogische Ausbildung der Lehrerschaft ist zunehmend gefragt. Durch die Schülerbetreuung an Schulen steht sowohl den Lehrpersonen als auch den Schulkindern ein neuer „Raum“ zur Verfügung, der miteinander gestaltet werden kann, ohne dass ein Leistungsdruck im Vordergrund steht.

Lehrpersonen oder andere Betreuungspersonen werden von der Gemeinde über den Verein Schülerbetreuung für diese Betreuung angestellt. Die Personalkosten werden zu 50% vom Land getragen. Abzüglich der Elternbeiträge werden die restlichen Kosten von der Gemeinde übernommen.

 

 

 

Kürbisschnitzen